Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Aktuelles

  • 08.12.2017

    Das Bundespräventionsgesetz als Chance

    Zum 18. Lernnetzwerktreffen der Landesinitiative "Kommunale Präventionsketten NRW" trafen sich die Koordinatorinnen und Koordinatoren der 40 teilnehmenden Kommunen am 29. November 2017 auf Einladung der Landeskoordinierungsstelle in Herne.

    Im Lernnetzwerk findet der Austausch der Kommunen über wirksame Herangehensweisen bei der Installation kommunaler Präventionsketten statt. Ungenutzte Zugangswege, gut funktionierende Mechanismen und Good Practice...
  • 22.11.2017, Ahlen

    „Eine breite Beteiligungskultur aufbauen“

    Mehr Freizeitaktivitäten und schönere Schulen, Sport umsonst für Kinder aus sozial schwächeren Familien und einen neuen Fußballplatz. Das sind einige der Wünsche von Jugendlichen, die sie bei der Beteiligungsaktion „Ahlen neu denken“ im Rathaus äußern durften. Präventionskoordinatorin Marina Bänke will diese für ihr Zukunftskonzept zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen in Ahlen nutzen.

    Ein kalter Novemberabend. Vor dem braun-grau verglasten Bauwürfel, in dem das Ahlener Rathaus seinen Sitz hat, stehen Julia, Elena, Theres, Max und Konrad. Die Klassenkameraden vom St. Michael Gymnasium sind alle 16...
  • 10.11.2017, Düsseldorf

    Prävention stärken, Folgen von Kinderarmut vermeiden

    Land stärkt kommunale Präventionsketten

    Die Landesregierung möchte allen Kindern in Nordrhein-Westfalen beste Zukunftschancen bieten – unabhängig von ihrer sozialen Herkunft. Dabei sollen kommunale Präventionsketten helfen, vorhandene Angebote aus den...
  • 24.10.2017

    FSA: Kommunale Sozialplanung - ganz praktisch!

    Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen kommunaler Planungsprozesse

    Am 19.10.2017 war die FSA  - Fachstelle für sozialraumorientierte Armutsbekämpfung  - Gastgeber eines Fachtages für kommunale Sozialplanung mit dem Titel „Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen...
  • 13.10.2017

    Freie Wohlfahrt verlängert die Zusammenarbeit mit dem Landesprojekt "Kommunale Präventionsketten"

    Die Mitgliederversammlung der Freien Wohlfahrt NRW hat einstimmig beschlossen, die Zusammenarbeit mit der Landesregierung im Programm "Kommunale Präventionsketten" bis zum 31.12.18 fortzusetzen.

    Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Freien Wohlfahrtspflege wird durch die Bereitstellung einer Personalressource für die Landeskoordinierungsstelle "Kommunale Präventionsketten" weiterhin gesichert....
  • 27.09.2017, Köln

    „Projekte enger zusammenbringen“

    Mehr als 130 Expertinnen und Experten trafen sich am 27. September in Köln, um über das Thema Kinderarmut zu diskutieren. Dezernent Bahr-Hedemann, Leiter des Landesjugendamtes Rheinland, freute sich über das große Interesse am Kinderarmutskongress 2017, ausgerichtet durch den Landschaftsverbandes Rheinland (LVR).

    In seinen Eröffnungsworten unterstrich Bahr-Hedemann die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Landeskoordinierungsstelle "Kommunale Präventionsketten". Er begrüße das Festhalten an dem Thema Prävention...
  • 13.09.2017, Köln

    "Wir wollen die Prävention stärken!"

    Online-Dokumentation zum Lernnetzwerktreffen "Kommunale Präventionsketten"

    Am Mittwoch, den 13.09. kamen an einem recht stürmischen Tag die Vertreterinnen und Vertreter der 40 Programmkommunen sowie weitere Akteure der kommunalen Präventionsketten zum nunmehr 17. „Lernnetzwerktreffen“...
  • 28.08.2017, Krefeld

    Krefeld beteiligt Jugendliche bei der Steuerung der Präventionskette

    „Die Betroffenen beteiligen“. Ein Leitsatz, den man schon oft gehört hat. Krefeld setzt ihn um. In der Steuerungsgruppe der kommunalen Präventionsarbeit der Stadt sitzen zwei Vertreter des Jugendbeirates.

    Marius Drozdzewski ist 18 Jahre alt und seit dem Herbst 2016 Mitglied des Jugendbeirats. Frederic Koch ist 17 Jahre alt und schon seit Oktober 2014 im Jugendbeirat. Zuletzt hat er bereits im Jugendausschuss die...
  • 25.08.2017, Krefeld

    "Alle Lebensbereiche abbilden." Krefeld setzt bei der Steuerung der kommunalen Präventionsketten auf multiprofessionale Zusammenarbeit.

    Im Gespräch mit Jugendamtsleiter Markus Schön:

    Die Steuerungsgruppe der kommunalen Präventionsarbeit in Krefeld hat Ende Juni 2017 ihre Arbeit aufgenommen. In der konstituierenden Sitzung waren nicht nur Fachleute aus der Verwaltung beteiligt, sondern auch...
  • 14.08.2017

    spotlightpraxis Kita-Sozialarbeit in Bochum

    11 Kita-Sozialarbeiterinnen und -arbeiter stärken Familien präventiv.

    Sie bieten Unterstützung bei erzieherischen Herausforderungen und geben Hilfestellungen in psychischen Krisensituationen, sie suchen Auswege aus fi nanziellen Problemlagen oder bei komplizierten Anträgen und...
  • < zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 vor >