Aktuelles

  • 28.06.2018, Bottrop

    "Von frühen zu frühzeitigen Hilfen"

    Die Fachtagung "Präventive Familienpolitik- zwischen Theorie und Praxis" fand am 13.06.2018 im Lichthof des Berufkollegs in Bottrop statt. Zentrale Fragestellung: Was kann die Politik, was kann die Stadtverwaltung tun, um Kindern und Jugendlichen ein gutes Aufwachsen zu ermöglichen? Wie kann Bottrops Familienpolitik „familiengerecht“ gestaltet werden?

    Bottrop hat sich bereits auf den Weg gemacht und das Thema „Präventive Familienpolitik“ ganz oben auf die Agenda gesetzt. So entstand im September 2017 die Idee zu dieser Fachtagung, deren Aktualität und Relevanz sich...
  • 07.06.2018, Oberhausen

    „Wir brauchen Daten und Taten“

    So begrüßte Ralf Güldenzopf, Derzernent für Strategische Planung in der Stadt Oberhausen die etwa 70 Teilnehmer der Frühjahrsakademie 2018 zum Thema „Stadtentwicklung und Sozialpolitik im Blick der Präventionskette“ in seiner Stadt.

    Zum fünften Mal lud die „Koordinationstelle Kinderarmut“ vom  LVR-Landesjugendamt Rheinland (LVR) zusammen mit der Landeskoordinierungsstelle „Kommunale Präventionsketten NRW “ in Trägerschaft des ...
  • 05.06.2018

    Familienzentren an Grundschulen: "Es geht darum, Schule und Eltern zusammenzubringen, im Sinne der Kinder."

    Interview mit Dr. Markus Warnke, Geschäftsführer der Wübben Stiftung

    Herr Dr. Warnke, die Wübben Stiftung setzt sich mit ihrer Arbeit für mehr Bildungsgerechtigkeit von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen ein und setzt in diesem Zusammenhang auf das Modell der Familienzentren...
  • 26.04.2018

    Bochum knüpft weiter am Netz für Prävention und Bildung

    Dreihundert Akteure aus den Bereichen Schule, Jugendhilfe, Freie Träger, Verwaltung, Bezirksregierung und Land wollten am 26.04.2018 an diesem Präventionsnetz mitarbeiten und sind der Einladung zur ersten Präventions- und Bildungskonferenz in Bochum gefolgt.

    Oberbürgermeister Thomas Eiskirch begrüßte das vollbesetzte Auditorium in der beeindruckenden Kulisse des Annelise Brost Musikforums Ruhr: „Heute wird zusammengeführt, was bislang noch nicht zusammengeführt wurde.“...
  • 19.03.2018, Düsseldorf

    "Sind Sie bereit partizipativ zu arbeiten?"

    Das 19. Lernnetzwerktreffen am 07.03.2018 stand unter dem Motto "Partizipation". Staatssekretär Bothe: Mehr finanzielle Mittel für Präventionsketten und Maßnahmenförderung in den Kommunen.

    Ilona Heuchel, geschäftsführender Vorstand des ISA e.V., moderierte das Lernnetzwerktreffen und führte thematisch in den Tag: Eine der großen Herausforderungen bei dem Auf- und Ausbau kommunaler...
  • Foto: ISA / Nina Boos.
    06.03.2018, Essen

    Auftakt der Entwicklungsgruppe "Wissensbasiertes Handeln"

    Entwicklungs-was? Neugierig sitzen etwa 30 Menschen am 27. Februar in einem Tagungshaus in Essen beisammen. Sie folgen konzentriert dem Input von Dr. Heinz-Jürgen Stolz, der thematisch in diesen Tag führt. Der Leiter des Landesprogramms „Kommunale Präventionsketten Nordrhein-Westfalen“ verdeutlicht den innovativen Charakter des Formats: Die Kommunen können in den Entwicklungsgruppen innovative Ansätze entwickeln und vor Ort ausprobieren.

    Was sind Themen und Ziel(e) des Formats? Der Name des Formats ist richtungsweisend, hier soll tatsächlich etwas entwickelt werden: Nämlich innovative, praxistaugliche Ansätze für die Umsetzung kommunaler...
  • 23.02.2018, Dortmund

    Entwicklungsgruppe "Zugänge zu Eltern" gestartet

    "Es gibt eine Gruppe, die wird nicht erreicht."

    Es gibt Familien, die nehmen kommunale Unterstützungsangebote nicht wahr. Mit diesem Kernproblem setzt sich die Entwicklungsgruppe „Bedarfsorientierte Gestaltung von Zugängen zu Eltern“ auseinander. Die "schwer...
  • 14.02.2018, Neuss

    „Hilfen aus einer Hand“

    Kinder aus armen Verhältnissen bleiben dies oft ein Leben lang, weil ihnen der Zugang zu Bildung und Teilhabe erschwert wird. In Neuss Weckhoven soll sich das jetzt ändern. 25 Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, Schule, Kitas und vielen anderen Einrichtungen haben bei einer Veranstaltung erste Teilziele zur besseren Zusammenarbeit festgelegt, um allen Familien zukünftig Unterstützung in der Nähe zu bieten. Langfristig soll ein stadtweites Präventionsnetzwerk entstehen.

    "Meistens sind die Zeiten nicht die leichtesten, meinen die Großen mit Sorgen auf der Stirn. (...) Aber Philipp findet, eigentlich ist es ganz einfach. Du brauchst dein Toastbrot, Ei, Milch, Zucker, Zimt und...
  • 23.01.2018, Werne

    „Es geht uns um Entlastung!“

    Ein entspannter Morgen mit dem Neugeborenen im Elterncafé, Beratung und Hilfe in Ehe- oder Lebenskrisen oder die Vermittlung von Kindertagesbetreuung: Das sind nur drei der 16 Angebote unter dem Dach des FamilienNetz Werne, das Familien trägerübergreifend unterstützen und entlasten will. Ein Besuch im „Bunten Haus“.

    Babys plappern und sabbern, Löffel rühren in Tassen, bunte Stofftiere liegen auf dem Boden verteilt. Im "Elterncafé" sitzen an diesem Morgen drei junge Mütter mit ihren Neugeborenen um einen Tisch, unterhalten...
  • 19.12.2017, Krefeld

    Ein Markt für die Menschen

    Weihnachtsterne, Kuscheltiere oder Plätzchen für den guten Zweck. Die bietet der besondere, weniger kommerzielle Krefelder Weihnachtsmarkt, dessen Stände ausschließlich von sozialen Organisationen und Einrichtungen betrieben werden. 1000 Familien, die auf Lebensmittelspenden der Krefelder Tafel angewiesen sind, haben in diesem Jahr Taler für ihre Kinder erhalten, die sie an den Ständen des besonderen Marktes einsetzen können.

    Der erste Schnee des Jahres fällt, von der Bühne wehen Weihnachtslieder zu den bunt geschmückten Markständen herüber, auf denen sich Kekse, Weihnachtssterne, Marmelade und Filzpantoffeln stapeln. Familie Hussiyn löst am...
  • < zurück 1 2 3 4 5 vor >