14.12.2018

"Wir wollen die Prävention stärken"

(c) MKFFI NRW / H. Severin

(c) MKFFI NRW / H. Severin

(c) MKFFI NRW / H. Severin

(c) MKFFI NRW / H. Severin

Am 26.11.2018 traf sich Staatssekretär Andreas Bothe mit Vertreterinnen und Vertretern der Kommunen des Projekts "Kommunale Präventionsketten NRW" im Familienministerium, um über die Präventionsarbeit ab 2019 zu sprechen. Auf Basis der Evaluationergebnisse des Projekts, die beim gleichen Termin vorgestellt wurden, tauschten sich die Projektkommunen mit dem Familienstaatssekretär über benötigte Unterstützung bei der Fortsetzung ihrer Arbeit aus.

Initiates file downloadzum Abschlussbericht der Evaluation (Ramboll)

Staatssekretär Bothe würdigte in seinem Input die Arbeit der Kommunen und thematisierte die Ausweitung der nachhaltigen Präventionsarbeit auf ganz Nordrhein-Westfalen. Die von der Evaluation bescheinigten Erfolge, vielmehr noch der Weg dorthin, sollen weiteren Kommunen für den Aufbau einer lückenlosen Präventionskette als Vorbild dienen können.

Opens external link in new windowder Input des Staatssekretärs im Video